20.08.2021 / komba gewerkschaft nrw

Konstituierende Sitzung des Fachbereichs Sozial- und Erziehungsdienst

v.l.n.r.: Sandra van Heemskerk (stellv. Landesvorsitzende), Ute Simon, Ingo Bings, Andrea Kunert, Jasmin Restel (Referentin) (Foto: © komba gewerkschaft nrw)
v.l.n.r.: Sandra van Heemskerk (stellv. Landesvorsitzende), Ute Simon, Ingo Bings, Andrea Kunert, Jasmin Restel (Referentin) (Foto: © komba gewerkschaft nrw)

Arbeitsplan für die nächsten fünf Jahre festgelegt

Am 12.08. konstituierte sich der Fachbereichsvorstand Sozial- und Erziehungsdienst in Köln. Der Vorsitzende Ingo Bings wurde von den Delegierten des Gewerkschaftstages bereits im Umlaufverfahren gewählt. Der komba Landesvorstand hatte Ute Simon (OV Bonn) zur 1. Stv. Vorsitzenden und Andrea Kunert (OV Witten) zur 2. Stv. Vorsitzenden aus den Besetzungsvorschlägen der OVs/KVs bestellt. Der Fachbereichsvorstand setzt sich damit aus Beschäftigten aus den großen Bereichen des Sozial- und Erziehungsdienstes zusammen: Kita (Bings), Soziale Arbeit (Simon) und Offene Ganztagsschule (Kunert).

In der konstituierenden Sitzung legte der Fachbereichsvorstand den Arbeitsplan für die nächsten fünf Jahre fest. Alle drei großen Bereiche eint ein großes Thema: der Fachkräftemangel. Diesen zu überwinden und die Arbeit im Sozial- und Erziehungsdienst für neue Kolleginnen und Kollegen interessant zu machen, ist das große Ziel des Fachbereichsvorstandes.

Neu ist, das die Fachbereichsvorstände in Projekten arbeiten und nicht ausschließlich mit einem festen Gremium. So können interessierte Fachkolleginnen und -kollegen zu einem Projekt oder Thema zurate gezogen werden und sich aktiv für ihre Themen in die Gewerkschaftsarbeit einbringen.

 

Nach oben
Kontakt Geschäftsstelle

komba OV Dortmund
Beratger Straße 36
44149 Dortmund

 

Tel: 0231 - 1 77 60 39

Fax: 0231 - 1 77 60 38

 

E-Mail: komba-dortmund(at)t-online.de

 

Nach oben
Kontakt Jugend

Vorsitzender:

Patrick Gessert

Gesundheits- und Krankenpfleger
im Klinikum Dortmund

Sigma-112(at)web.de

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben